Sie sind hier: Startseite » In neuen Räumlichkeiten das Gedächtnis stärken

In neuen Räumlichkeiten das Gedächtnis stärken

Ohne Fleiß kein Preis

Nun ist der erste DRK-Gedächtniskurs in den neuen Feuerwehr-Räumen in Knittlingen gestartet

Der Kreisverband Pforzheim-Enzkreis des Deutschen Rote Kreuzes führt schon seit vielen Jahren in Pforzheim, Mühlacker und Knittlingen mit großem Erfolg Kurse für „Ganzheitliches Gedächtnistraining“ durch. Zielgruppe sind hier vornehmlich ältere Menschen, „doch auch Jüngere“, so Helmut Karst, Vorstandsmitglied des DRK-Ortsvereins Knittlingen, „können hier einiges lernen“.

Ein neuer Kurs startete am Donnerstagvormittag in Knittlingen. „Es ist bei uns bereits der elfte in Folge“, so der stellvertretende Vorsitzende Tobias Nohe. Zusammen mit seinen Vorstandskollegen Karst und Peter Schäfer begrüßte er die acht Teilnehmer und Kursleiterin Marie-Luise Mühleder.

Grund für die geballte Präsenz der Knittlinger DRK-Führungsriege war indes die Tatsache, dass der Kurs jetzt erstmals im neuen Bereitschaftsraum im Untergeschoss des Feuerwehr-Gerätehauses an der Stuttgarter Straße stattfindet. Eine Dame nehme dabei in der Fauststadt bereits zum zehnten Mal an dem Kurs zum „Ganzheitlichen Gedächtnistraining“ teil. In diesem werden unter fachkundiger Anleitung der Trainerin das Denken und die Fantasie angeregt und auf spielerische Art und Weise Konzentration und Gedächtnis verbessert.

Der Kurs geht über zehn Vormittage von jeweils 90 Minuten.

Autor + Bild: Rudolf Haller

30. September 2013 12:02 Uhr. Alter: 6 Jahre

zum DRK-News-Archiv:    2019    2018    2017       2016       2015         2014        2013         2012         2011         2010         2009         2008