Sie sind hier: Startseite » Weihnachtsfeier

Weihnachtsfeier

Weihnachtfeier der DRK-Seniorengymnastik mit vielen Überraschungen

Ella Meiser, Bereitschaftsleiterin Diana Notter, 1. Vorsitzender Helmut Begero

Petra van der Heyden, Johanna Stolze, Ella Meiser

Wie schon zur Tradition geworden, trafen sich die Mitglieder der Seniorengymnastik im Clubhaus zu ihrer Weihnachtsfeier.

Ella Meiser begrüßte die Gymnastikfrauen und –männer, sowie Mitglieder des DRK-Ausschußes.

Die Weihnachtsfeier sollte in diesem Jahr keine gewöhnliche werden, nein, denn Ella Meiser hört nun nach vielen Jahren als Leiterin der Seniorengymnastik auf und übergibt die Leitung an Carmen Lenz.

Nach so vielen Jahren im Dienst des DRK, Woche für Woche, Monat für Monat, Jahr für Jahr, gab es für Frau Meiser an diesem Abend viele Überraschungen.

Helmut Begero, 1. Vorsitzender des DRK, erinnert sich an Frau Meiseres sportliche Aktivitäten beim TSV, bevor sie die Leitung der Seniorengymnastik übernahm. Er meinte: „ … Das heißt jeden Dienstag Turnen mit den Senioren im Ort und in Freundenstein / Hohenklingen und einmal im Monat körperliches und mentales Fitness-Training mit Bewohnern einer Seniorenwohnanlage – Alles Aufgaben, die es zu bewältigen galt.“

„Nicht ausschließlich die Teilnahme an der Gymnastik-Runde steht im Vordergrund, sondern ganz wesentlich sind die sozialen Kontakte, die die Menschen in dieser Gruppe pflegen können“, machte der 1. Vorsitzende deutlich.

Er überreicht Frau Meiser einen schönen Blumenstrauß und von der Bereitschaftsleiterin Diana Notter bekam sie einen Gutschein für einen Theaterbesuch überreicht.

Zu Frau Meisers erstaunen kam auch Besuch aus dem DRK-Kreisverband, Frau Johanna Stolze, Verantwortliche für die Aus- und Weiterbildung der DRK-Übungsleiter/ -innen, und Frau Petra van der Heyden, Leiterin Rotkreuz-Dienste.

Beide würdigten Frau Meisers langjährige Tätigkeit nicht nur mit Worten, sonder sie überreichten ihr eine Urkunde und die Henri-Dunant-Medaille, sowie einen wunderschöne blühende Topfpflanze.

Damit nicht genug des Dankes, von den Mitgliedern der Senioren-Gymnastik bekam sie einen Gutschein für einen Friseurbesuch und vieles mehr.

Bei Gedichten, Geschichten und kleinen Sketchen, die liebevoll ausgesucht und vorgetragen wurden, ging der Abend wie im Fluge vorbei.

„Das alles heute Abend habe ich nicht erwartet“, meinte die Vielgeehrte gerührt.

„Natürlich werde ich weiterhin zu den Übungsstunden kommen, als Mitglied eben, und wenn es nötig sein sollte auch mal vertretungsweise die Leitung übernehmen“, versprach sie.

„Aufgrund ihrer medizinischen Kenntnisse haben wir mit Carmen Lenz eine kompetente Nachfolgerin gefunden“, ist sich Frau Stolze sicher.

Da bleibt uns, als DRK-Ortsverein nur noch, DANKE Ella Meiser und VIEL ERFOLG Carmen Lenz, zu sagen übrig.

 

 

21. Dezember 2008 21:05 Uhr. Alter: 10 Jahre

zum DRK-News-Archiv:    2019    2018    2017       2016       2015         2014        2013         2012         2011         2010         2009         2008